News
 

Reisebranche sucht Wege aus der Wirtschaftskrise

Berlin (dpa) - Die Tourismusbranche will die Spuren der globalen Wirtschaftskrise hinter sich lassen. Auf der ITB in Berlin sind die Schwerpunkte All-Inclusive-Pakete, Preisnachlässe und besonders exotische Reiseangebote. Nach den weltweiten Rückgängen im Krisenjahr 2009 sei in Deutschland jetzt mit einer stabilen Zahl von Urlaubern zu rechnen, sagte der Präsident des Deutschen Reiseverbandes, Klaus Laepple. Die Verbraucher könnten sich über fünf bis acht Prozent geringere Preise in den Katalogen freuen.
Tourismus / Messen / ITB
10.03.2010 · 16:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen