News
 

Reinhold Messner kritisiert vor Weltklimagipfel China, Indien und die USA

Berlin (dts) - Im Vorfeld des Weltklimagipfels in Kopenhagen hat Bergsteiger-Legende Reinhold Messner das Verhalten einiger Staaten massiv kritisiert. "Amerika, Indien oder China sind die größten Produzenten des Treibhausgases CO2. Leider ziehen sie nicht an einem Strang. Das ist ein unerträglicher Zustand", sagte der ehemalige Extrembergsteiger und Umweltpolitiker dem Wirtschaftsmagazin "Focus-Money". Vom Klimagipfel erwarte er "nichts". Für die Umweltverschmutzung und den Klimawandel seien alle Menschen gemeinsam verantwortlich. "Man kann dieses Problem also nicht ohne eine Art Weltregierung lösen."
DEU / Klimapolitik / Leute
01.12.2009 · 08:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen