News
 

Reich-Ranicki berichtet im Bundestag als Zeitzeuge vom Holocaust

Berlin (dpa) - Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki hat im Bundestag zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz seine Erlebnisse im Holocaust geschildert. Der 91-Jährige sagte, die 'Umsiedlung der Juden' sei eine Aussiedlung gewesen, mit nur einem Ziel: dem Tod. Reich-Ranicki war von Bundespräsident Christian Wulff zum Rednerpult geführt worden. Nach seiner Rede herrschte minutenlange Stille, unterbrochen durch verhaltenen Beifall.

Bundestag / Geschichte / Holocaust
27.01.2012 · 11:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen