News
 

Regierungskrisen in Athen und Rom scheinen beendet

Brüssel (dpa) - Nach Tagen der Unsicherheit sind die Regierungskrisen in Athen und Rom offenbar so gut wie überstanden. Griechenland hat mit dem Finanzexperten Lucas Papademos einen neuen Regierungschef gefunden. Auch in Rom deutete sich ein Ende der Regierungskrise an: Als heißer Kandidat für die Nachfolge von Silvio Berlusconi wird Ex-EU-Kommissar Mario Monti gehandelt. Schlechte Nachrichten kommen aus Brüssel: Die EU-Kommission warnt vor einer Rezession und vor einer weiteren Schuldenexplosion in Griechenland.

EU / Finanzen / Konjunktur / Italien / Griechenland
10.11.2011 · 20:22 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen