News
 

Regierungskrise im Libanon offenbar beigelegt

Beirut (dts) - Die politische Krise im Libanon scheint sich dem Ende zuzuneigen. Die schiitische Hisbollah hat nach eigenen Angaben der Bildung einer neuen Regierung der nationalen Einheit zugestimmt. Dabei wird die von der radikal-islamischen Organisation angeführte Opposition ein Drittel der insgesamt 30 Ministerämter erhalten. Die Entscheidung war nach langen und zähen Verhandlungen gefallen, in deren Rahmen auch weitere Oppositionsparteien entsprechende Signale gesendet hätten. Innerhalb von zwei Tagen solle nun eine neue Regierung gebildet werden. Das pro-westliche Lager um Saad Hariri hatte die letzten Wahlen im Juni für sich entscheiden können, eine Regierungsbildung war jedoch bislang gescheitert.
Libanon / Regierung
07.11.2009 · 09:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen