News
 

Regierungskoalition streitet weiter über Praxisgebühr

Berlin (dts) - Die schwarz-gelbe Regierungskoalition streitet weiter über die Praxisgebühr. In einem Streitgespräch für "Bild am Sonntag" mit seinem CSU-Kollegen Alexander Dobrindt forderte FDP-Generalsekretär Patrick Döring die Abschaffung der Sonderzahlung: "Ich meine: Die Praxisgebühr gehört abgeschafft. Das Geld gehört den Beitragszahlern. Das gilt in der Rentenversicherung wie in der Krankenversicherung. Die Rücklagen sind hoch genug."

CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt erteilte der Forderung des Koalitionspartners umgehend eine Absage: "Wir legen zur Absicherung unserer Sozialsysteme aus gutem Grund Geld zurück. Deshalb wäre es falsch, im Hauruck-Verfahren die Praxisgebühr zur Disposition zu stellen. Wir sollten auch hier der Solidität den Vorrang geben", sagte Dobrindt zu "Bild" am Sonntag.
Politik / DEU / Gesundheit
26.08.2012 · 07:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen