News
 

Regierungsgegner trotzen Polizei in Bangkok

Bangkok (dpa) - Die Situation in Thailand zwischen Regierung und Opposition spitzt sich zu: Tausende Regierungsgegner ignorierten einen polizeilichen Räumungsbefehl und besetzen weiter ein wichtiges Geschäftsviertel in Bangkok. Demonstranten drangen in das Gebäude der Wahlkommission ein und verlangten eine Untersuchung zu möglichen Gesetzesverstößen der Regierungspartei von Ministerpräsident Abhisit Vejjajiva. Das Oppositionsbündnis UDD versucht seit Wochen, die Regierung mit ihren Aktionen zum Rücktritt zu zwingen.
Konflikte / Thailand
05.04.2010 · 13:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen