News
 

Regierungsgegner in Kiew lassen Polizisten nach Drohung frei

Kiew (dpa) - In der ukrainischen Hauptstadt Kiew haben gewalttätige Demonstranten zwei Polizisten freigelassen. Zuvor hatten Sicherheitskräfte mit einem Sturm auf die Stellungen der Regierungsgegner im Stadtzentrum gedroht.

Die beiden Milizionäre seien in der Nacht «entführt und gefoltert» worden, warf der ukrainische Innenminister Witali Sachartschenko den Demonstranten vor.

Der Minister rief die Dauerprotestierer auf, den Unabhängigkeitsplatz (Maidan) sofort zu verlassen und sich an «sichere Orte» zu begeben. «Wer bleibt, wird als Extremist eingestuft», sagte der Vertraute des prorussischen Staatschefs Viktor Janukowitsch. Der Präsident traf sich am Samstag erneut zu einem Krisengespräch mit der prowestlichen Opposition um Vitali Klitschko.

Demonstrationen / Ukraine
25.01.2014 · 18:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen