News
 

Regierungsbildung in Athen vor Scheitern - EU mahnt Vertragstreue an

Athen (dpa) - Die Regierungsbildung in Griechenland steht vor dem Scheitern. Der derzeit mit der Sondierung beauftragte Chef der Radikallinken, Alexis Tsipras, konnte sich weder mit den Konservativen noch mit den Sozialisten auf die Bildung einer Regierung mit anderen Kräften im Parlament einigen. Die Europäische Union reagierte mit klaren Worten auf das Ansinnen der griechischen Radikallinken, den Sparpakt aufzukündigen: Es gebe zwischen Griechenland und der Eurozone eine Vereinbarung, die Griechenland einhalten müsse, sagte EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso.

Wahlen / EU / Finanzen / Griechenland
09.05.2012 · 20:42 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen