News
 

Regierungs-Airbus bringt tote Soldaten nach Deutschland

Berlin (dpa) - Die Särge mit den drei getöteten Bundeswehrsoldaten sind nach einer Trauerfeier im Feldlager Kundus auf dem Weg Richtung Deutschland. Der Regierungs-Airbus von Entwicklungsminister Dirk Niebel wird am Nachmittag auf dem Flughafen Köln/Bonn erwartet. Das teilte das Einsatzführungskommando der Bundeswehr in Potsdam mit. Gestern waren bereits vier schwer verletzte Soldaten nach Deutschland geflogen worden. Ihr Gesundheitszustand ist nach Bundeswehrangaben stabil.
Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
04.04.2010 · 14:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen