News
 

Regierung will Snowden in Moskau befragen

Innenminister Friedrich gibt nach einer Sondersitzung des Parlamentarischen Kontrollgremiums für die Geheimdienste ein kurzes Statement. Foto: Rainer JensenGroßansicht

Berlin (dpa) - Eine Befragung des Informanten Edward Snowden in Deutschland ist der Bundesregierung zu heikel. Deshalb soll er in Moskau angehört werden. Seine Unterstützerin Harrison hält sich aber in Berlin auf.

Geheimdienste / Bundesregierung / Snowden / USA / Deutschland
06.11.2013 · 20:18 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen