Casino LasVegas
 
News
 

Regierung will für Afghanistan-Konferenz offenbar auf konkrete Truppenzahlen verzichten

Berlin (dts) - Die Bundesregierung will auf der Londoner Afghanistan-Konferenz offenbar kein konkretes Angebot zur Erhöhung der Zahl der Bundeswehrsoldaten vorlegen. Wie die "Leipziger Volkszeitung" unter Berufung auf zuständige Regierungskreise berichtet, solle dafür aber ein quantitativ und zeitlich abrechenbares detailliertes Versprechen für den zivilen Wiederaufbau verabredet werden. Gedacht sei dabei an die Zusage fester Größen beim Bau von Schulen, von Straßen oder bei der Wasserversorgung. Geplant seien ferner verdoppelte deutsche Leistungen bei der Entwicklungshilfe und bei der Ausbildung afghanischer Sicherheitskräfte. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sei darum bemüht, die Obergrenze für die deutschen Soldaten in Afghanistan, die derzeit bei 4500 liegt, nicht zu verändern.
DEU / Afghanistan / Militär
20.01.2010 · 07:37 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen