News
 

Regierung: Rettung der Kumpel in Chile in 2. Oktoberhälfte

Santiago de Chile (dpa) - In Chile könnten die in einer Mine eingeschlossen Bergleute schon in der zweiten Oktoberhälfte gerettet werden. Davon geht die chilenische Regierung aus. Es gebe gute Fortschritte bei der Bohrung von Rettungsschächten. Bisher hatte die Regierung immer gesagt, die 33 seit Anfang August verschütteten Kumpel könnten frühestens Anfang November gerettet werden. Die Verschütteten wurden über die möglicherweise frühere Rettung bereits informiert. Sie hätten sich sehr gefreut, hieß es.

Notfälle / Chile
01.10.2010 · 21:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen