News
 

Regierung prüft Handy-Tonnen statt Handy-Pfand

Berlin (dpa) - Um das in Mobiltelefonen enthaltene Gold stärker als bisher wiederzuverwerten, denkt die Bundesregierung über die Einführung von Handy-Tonnen im Handel nach. Damit könnte sich ähnlich wie bei Batterien die Rückgabequote erhöhen lassen, sagte Umweltstaatssekretärin Katherina Reiche der Nachrichtenagentur dpa. Nötig seien einfache und kostengünstige Lösungen für die Bürger. Denkbar seien auch Angebote, gebrauchte Althandys kostenfrei zurückzusenden. Nach Schätzungen werden 60 bis zu 100 Millionen Althandys von den Bürgern zu Hause gehortet.

Umwelt / Recycling / Handys
14.03.2012 · 07:45 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen