News
 

Regierung: Kein Hinweis auf Scheitern von Opel/Magna-Deal

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat keine Anzeichen dafür, dass der Opel-Verkauf an den österreichisch-kanadischen Zulieferer Magna scheitern könnte. Über einen Kurswechsel beim Opel-Mutterkonzern General Motors sei nichts bekannt, hieß es in Regierungskreisen. Seit langem ist bekannt, dass es im GM-Verwaltungsrat ein Lager gibt, das Opel als «Plan B» lieber unter dem eigenen Konzerndach sanieren würde. Über den Verkauf und die Bedenken der EU-Kommission will der GM-Verwaltungsrat nun am 3. November beraten.
Auto / Opel
23.10.2009 · 20:53 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen