News
 

Regierung in Athen: Neuwahlen wie geplant im April

Athen (dpa) - Die griechische Übergangsregierung geht davon aus, dass wie geplant Neuwahlen im April stattfinden können. Die Regierung werde bis Ende März ihre Arbeit getan haben, sagte Regierungssprecher Pantelis Kapsis in Athen.

«Die nächsten drei Wochen werden teuflisch sein», sagte er zugleich mit Blick auf weitere Abstimmungen im Parlament zur Umsetzung des in der Nacht zu Montag beschlossenen Sparpakets.

Nach dem Rücktritt mehrerer Minister in der vergangenen Woche und dem Ausscheren der rechtsgerichteten LAOS-Partei aus der Drei-Parteien-Regierung von Ministerpräsiden Lucas Papademos schloss Kapsis eine groß angelegte Kabinettsumbildung aus. Ein solcher Schritt werde allenfalls geringen Umfangs sein. Athener Medien hatten in der vergangenen Woche über eine mögliche Umbildung spekuliert - bis hin zur Bildung einer Experten-Regierung ähnlich wie der in Italien.

EU / Finanzen / Griechenland
13.02.2012 · 14:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen