News
 

Regierung holt Bundespolizisten aus Teheran zurück

Berlin (dts) - Die Bundesregierung hat aus Sicherheitsgründen zwei an der deutschen Botschaft beschäftigte Bundespolizisten nach Deutschland ausfliegen lassen. Wie das Nachrichtenmagazin "Spiegel" berichtet, sei der Hintergrund die vom iranischen Geheimdienst lancierten Falschmeldungen über die angebliche Festnahme von zwei deutschen Diplomaten am Rande einer Demonstration von Oppositionellen. Tatsächlich waren die beiden Bundespolizisten, die im Haus- und Ordnungsdienst der Botschaft arbeiteten, Anfang November von der iranischen Polizei lediglich auf ihre Personalien kontrolliert worden. Einer der beiden, der Polizeihauptmeister Jörg B., habe durch seine private Beziehung zu einer Iranerin allerdings bereits die Aufmerksamkeit des iranischen Geheimdienstes auf sich gezogen. Die dortigen Behörden unterstellen der Frau eine Nähe zum Oppositionsführer Hossein Mussawi.
DEU / Iran / Weltpolitik
30.01.2010 · 18:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen