News
 

Regierung hat Verständnis für Demonstranten

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat «großes Verständnis» für die Proteste gegen ungezügelte Finanzmärkte. Regierungssprecher Steffen Seibert sagte in Berlin, in den Protesten drücke sich eine Sorge und ein «Gerechtigkeitsverlangen» aus, den internationalen Finanzmärkten Zügel anzulegen. Die Bundesregierung könne verstehen, dass Menschen deshalb auf die Straße gehen. Es sei jedoch falsch, die Schuld für die derzeitige Krise allein den Banken anzulasten. Die Staaten selbst hätten über Jahrzehnte über ihre Verhältnisse gelebt und immense Schulden angehäuft, sagte Seibert.

Soziales / Proteste
17.10.2011 · 12:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen