News
 

Regierung gibt mehr Geld für externe Berater aus

Berlin (dts) - Die Bundesregierung hat 2009 mehr Geld für externe Berater ausgegeben als im Vorjahr. Das geht dem Nachrichtenmagazin "Focus" zufolge aus einem Bericht des Bundesfinanzministeriums an den Haushaltsausschuss des Bundestags hervor. Danach überwiesen die Ministerien im vergangenen Jahr insgesamt 41,4 Millionen Euro an Sachverständige, Gutachter und Projektmanager, knapp 3,9 Prozent mehr als 2008. Fast ein Drittel der Ausgaben entfallen auf das bis zur Bundestagswahl vom heutigen Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) geführte Innenressort. Dabei geht es vor allem um Kosten der Informationstechnik. Das Bundesfinanzministerium führte in seinem Etat Kosten für Steuerberatungsleistungen von insgesamt 436.444 Euro auf.
DEU / Steuern
27.06.2010 · 03:57 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen