News
 

Regierung: Aufräumen nach Chemieunfall in Ungarn dauert Monate

Budapest (dpa) - Das Aufräumen nach dem schweren Chemieunfall in Ungarn wird noch Monate, wenn nicht gar ein Jahr dauern. Davon geht die ungarische Regierung aus. Dabei würden Kosten in Höhe von Dutzenden Millionen Euro entstehen. Ungarn erwäge deshalb, die EU um Hilfe zu bitten. Eine giftige Schlammlawine aus einer Aluminiumhütte hatte sich vor zwei Tagen über mehrere Ortschaften in Westungarn ergossen. Vier Menschen waren getötet und mehr als 120 verletzt worden, nachdem ätzender Bauxitschlamm ausgeflossen war.

Unfälle / Umwelt / Ungarn
06.10.2010 · 15:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen