News
 

Regensburger Bischof nennt Weihen der Piusbruderschaft illegal

Regensburg (dts) - Trotz eines Verbots des Vatikans will die umstrittene Piusbruderschaft heute im bayerischen Zaitzkofen drei Priester weihen. In einem Interview mit dem Deutschlandfunk bezeichnete der Regensburger Bischof Müller die Weihen als illegal. Als zuständiger Vertreter der katholischen Kirche hätte er um Erlaubnis gefragt werden müssen, sagte der Bischof. Mit diesem Vorgehen habe die Piusbruderschaft zum Ausdruck gebracht, dass sie nicht zur katholischen Kirche gehöre. Sie erkenne die Autorität des Papstes offenbar nicht an. Müller forderte Konsequenzen für die weiteren Gespräche mit der Bruderschaft. Zu der mehrstündigen Priesterweihe in Zaitzkofen werden rund 1.000 Anhänger der Bruderschaft erwartet.
DEU / Kirche
27.06.2009 · 09:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen