News
 

Regen spült alte Grabstätte in Nicaragua frei

Managua (dpa) - Archäologen haben im Süden Nicaraguas Reste der Grabstätte einer uralten Indiokultur entdeckt. Die Knochenreste und Keramikstücke sind bis zu 4500 Jahre alt. Sie wurden auf der Vulkaninsel Ometepe im Cocibolcasee gefunden. Nach Angaben des lokalen Museumsdirektors wurde die Fundstätte bei Regenfällen in der Ortschaft Los Angeles freigespült. Auf der Insel waren schon früher Gegenstände aus vorkolumbianischer Zeit entdeckt worden.
Archäologie / Nicaragua
08.06.2010 · 08:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen