News
 

Reederei: Noch zwei Verletzte im Krankenhaus

Kiel (dpa) - Am Tag nach der Rettungsaktion auf der brennenden Ostseefähre «Lisco Gloria» sind noch zwei Passagiere im Krankenhaus. Nach Angaben der dänischen Reederei konnten die meisten der fast 250 Geretteten inzwischen die Heimreise antreten. Der Brand an Bord der Fähre ist inzwischen weitgehend erloschen. Es soll bislang auch kein Öl ausgetreten sein. Die Fähre liegt vor der dänischen Insel Langeland. Sie war in der Nacht zu Samstag auf dem Weg von Kiel nach Litauen in Brand geraten.

Unfälle / Schifffahrt
10.10.2010 · 15:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen