News
 

Reeder leiden unter Kreditklemme

Hamburg (dts) - Vor dem Hintergrund der Finanzierungskrise in der Schifffahrt fordert der Koordinator der Bundesregierung für die maritime Wirtschaft, Hans-Joachim Otto (FDP), eine Überprüfung der Bankenregulierung: Die verschärften Eigenkapitalanforderungen an die Kreditinstitute führten zu wachsender Unsicherheit für langfristige Finanzierungsvorhaben. "Wir müssen prüfen, ob die Lage am Kapitalmarkt es notwendig macht, hier nachzusteuern", sagte Otto dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Angesichts des drohenden volkswirtschaftlichen Schadens könne es "nicht tabu sein, darüber mit der EU-Kommission und den zuständigen Bankenregulierern zu sprechen".

Die Geldinstitute würden in Vorbereitung auf die strengen Basel- III-Regeln nur noch kurzfristig Kredite vergeben. Schiffe und andere Investitionsgüter aber müssen zum Teil über zehn Jahre und länger finanziert werden. Otto hatte nach dem angekündigten Ausstieg der Commerzbank aus der Schiffsfinanzierung vergangene Woche die Vertreter der größten Schiffsfinanzierer nach Berlin zu einem Krisengipfel geladen. Dem Ruf der Reeder nach Krediten durch die KfW Bankengruppe erteilte er dort eine Absage: "Wir können nicht jedes Problem in Deutschland mit staatlichen Krediten der KfW überbrücken."
DEU / Schifffahrt / Wirtschaftskrise
08.07.2012 · 08:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen