News
 

Rechtsexperte: Guttenberg soll auf Doktortitel verzichten

Berlin (dpa) - Der Juraprofessor Andreas Fischer-Lescano, der Fehler in der Dissertation von Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg aufgedeckt hat, fordert eine Aberkennung von dessen Doktortitel.

«Ich finde den Vorgang wissenschaftlich so skandalös, dass es eigentlich nur eine Entscheidung geben kann: Die Aberkennung des Doktortitels», sagte Fischer-Lescano am Mittwoch der Onlineausgabe der Wochenzeitung «Der Freitag». «"Plagiat" ist ja ein rechtlich unklarer Begriff - was juristisch im Kontext der Doktorarbeit zählt, ist die Täuschung. Die ist meiner Ansicht nach in Guttenbergs Fall gegeben, damit hat er die Promotionsordnung verletzt», sagte der Bremer Rechtswissenschaftler. Die Bagatellgrenze von wenigen Zeilen sei «bei weitem überschritten, das zählt».

Links zum Thema
Interview im Freitag
Verteidigung / Wissenschaft / Guttenberg
16.02.2011 · 17:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen