News
 

Rebellen töten acht Polizisten auf den Philippinen

Manila (dts) - Rebellen haben am Samstag auf den Philippinen acht Polizisten bei einem Anschlag getötet. Dies teilte die Polizei mit. Verdächtigt wird die linksgerichtete Neue Volksarmee (NPA).

Die Polizisten gerieten auf dem Weg zu einem Einsatz im Norden der Hauptinsel in einen Hinterhalt. Die Polizei kündigte eine Großfahndung nach den Verdächtigen an. Die NPA, der bewaffnete Flügel der kommunistischen Partei der Philippinen führt seit vier Jahrzehnten einen Guerillakrieg in den ländlichen Teilen der Inselnation. Militärische Schätzungen gehen von mehr als 4.000 Rebellen aus. Friedensgespräche zwischen der Regierung und der Gruppierung scheiterten, nachdem die USA die EPA und die kommunistische Partei 2002 als Terrororganisation eingestuft hatte.
Philippinen / Terrorismus / Gewalt
21.08.2010 · 09:37 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.09.2017(Heute)
25.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen