News
 

Rebellen in Syrien rufen landesweite Offensive aus

Damaskus (dts) - Die Rebellen in Syrien haben zu einer landesweiten Offensive aufgerufen. Die Führung der aufständischen Freien Syrischen Armee (FSA) in Homs forderte in einer Erklärung dazu auf, alle Sitze der Sicherheitskräfte anzugreifen. Dies sei eine Reaktion "auf Massaker und barbarische Verbrechen" der Truppen von Präsident Baschar al-Assad.

Die "Damaskus Vulkan und Erdbeben Syriens" genannte Offensive sei der erste Schritt zum Aufstand in ganz Syrien, erklärte die FSA. Am Montag war es in Damaskus zu den schwersten Gefechten seit Beginn des Aufstands gekommen. Seit dem März 2011 kommt es in Syrien zu Massenprotesten gegen die Regierung um Assad. UN-Angaben zufolge starben bei den gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen der Opposition und den Sicherheitskräften bislang mehr als 17.000 Menschen.
Syrien / Gewalt / Proteste
17.07.2012 · 11:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen