News
 

Rebellen in Libyen unter Druck

Tripolis (dpa) - Die Aufständischen in Libyen geraten immer stärker unter Druck. Nach heftigen Angriffen der Truppen von Diktator Muammar al-Gaddafi mussten die Rebellen die wichtige Ölstadt Ras Lanuf aufgeben. Die Nato übernahm offiziell das Kommando über den gesamten internationalen Militäreinsatz. Im Bündnis wird über Waffenlieferungen an die Gaddafi-Gegner gestritten. Der Übergangsrat in Bengasi bat dringend um Ausrüstung. Während die USA, Frankreich und Großbritannien eine Bewaffnung der Rebellen für denkbar halten, lehnt Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen dies strikt ab.

Konflikte / Libyen
30.03.2011 · 17:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen