News
 

Rebellen: 50 000 Tote im Kampf gegen Gaddafi

Tripolis (dpa) - Im Kampf gegen den libyschen Diktator Muammar al-Gaddafi sind nach Angaben eines Rebellenkommandeurs in den vergangenen sechs Monaten mindestens 50 000 Menschen getötet worden. Diese Zahl setzte sich aus eigenen Zählungen in den Kampfgebieten sowie Angaben von Organisationen wie dem Roten Kreuz zusammen, sagte der Kommandeur CNN. Inzwischen ist Gaddafis Sohn Al-Saadi nach Berichten von Al-Dschasira angeblich bereit, sich den Rebellen zu ergeben. Der Gaddafi-Sohn wolle Libyen nicht verlassen und suche Kontakt zum Übergangsrat, um zu verhandeln.

Konflikte / Libyen
31.08.2011 · 01:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen