News
 

Real will in Moskau nur Zwischenstopp einlegen

Moskau (dts) - Im Achtelfinal-Hinspiel wollen die Königlichen am Dienstagabend gegen den ZSKA Moskau nur einen Zwischenstopp auf dem Weg Richtung Championsleague-Titel einlegen. "Wir wissen um die Kälte in Moskau, aber wir müssen diese überwinden und wollen das Spiel gewinnen", sagte Angreifer Karim Benzema bei der Ankunft der Mannschaft im minus zwölf Grad kalten Moskau. Auch der Brasilianer Kaka konnte den Außentemperaturen nichts Gutes abgewinnen: "Der Kunstrasen in Moskau und die Kälte sind sicher negative Faktoren für uns, denn der Gegner ist daran gewöhnt."

Die Mannschaft der Madrilenen war bereits am Sonntagmittag in Moskau angereist, um sich frühzeitig auf das Spiel vorzubereiten. "Wir wissen aber, dass es sehr schwierig ist, in Moskau zu spielen", so Madrids Coach José Mourinho. An die Spielbedingungen müsse man sich erst einmal gewöhnen. Nach seiner Sprunggelenkverletzung könnte am Dienstagabend auch der Deutsche Sami Khedira gegen Moskau wieder auf dem Feld stehen. In der anderen Achtelfinal-Begegnung gastiert am Dienstagabend der FC Chelsea im Stadio San Paolo des SSC Neapel.
Russland / Fußball
21.02.2012 · 08:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen