News
 

Reaktionen auf Tod Leo Kirchs

München (dpa) - Politik und Medien haben das Lebenswerk des am Donnerstag gestorbenen Film- und TV-Unternehmers Leo Kirch gewürdigt. Eine Auswahl prominenter Stimmen:

«Die Lebensleistung und Selbstdisziplin von Leo Kirch erfüllen uns alle, Freunde und Kritiker, mit Respekt. (...) Seine Unternehmen können in der Rückschau als "Kaderschmiede" für innovative Köpfe angesehen werden.»

(Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) nach Angaben der Staatskanzlei in München)

«Leo Kirch hat aus bescheidenen Verhältnissen kommend mit großer Tatkraft und der Bereitschaft zum unternehmerischen Risiko eines der größten Medienunternehmen Europas aufgebaut. (...) Kirch hat so die deutsche Medienlandschaft wie nur wenig andere geprägt.»

(Außenminister Guido Westerwelle (FDP) während eines Besuchs in Kolumbien)

«Leo Kirch hat als herausragender Medienunternehmer und Visionär die deutsche Film- und Fernsehlandschaft nachhaltig geprägt. (...) Sein unternehmerisches Handeln, das nicht ohne Risiko war, ist immer von einer großen Leidenschaft für den Film geprägt gewesen.»

(Kulturstaatsminister Bernd Neumann (CDU) in Berlin)

«Leo Kirch war ein großer Mann, ein großer Deutscher. Er war ein wagemutiger Unternehmer, er hat bis heute unerreichte Maßstäbe gesetzt. (...) Ich habe, wir haben einen wirklichen Freund verloren - einen, der einfach und immer da war, in guten Zeiten, aber auch in schwierigen Zeiten, wenn es mir, wenn es uns einmal nicht so gut ging.»

(Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl und seine zweite Frau Maike Richter in einem von seinem Büro mitgeteilten Auszug aus einem Nachruf in der Freitagausgabe der «Bild»-Zeitung)

«Leo Kirch war ein Visionär, ein Mann der ersten Stunde, der die deutsche Medienlandschaft nachhaltig geprägt hat. Persönlich hat mich sehr beeindruckt, wie er trotz seiner schweren Krankheit bis zuletzt unternehmerisch aktiv war.»

(Die ARD-Vorsitzende und WDR-Intendantin Monika Piel laut einer Sprecherin)

«Leo Kirch war ein großer Unternehmer und ein Vorreiter des deutschen Privatfernsehens. Ich habe ihn als beeindruckenden Menschen in Erinnerung, der trotz seiner Bedeutung immer sehr unprätentiös auftrat.»

(Gerhard Zeiler, Geschäftsführer des Fernsehkonzerns RTL Group in Luxemburg)

«Wir waren beileibe nicht immer einer Meinung, aber auch dann, wenn wir unterschiedliche Positionen vertreten haben, war Leo Kirch ein verlässlicher Partner und ein zuverlässiger Mensch.»

(Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Vorsitzende der Rundfunkkommission der Länder, Kurt Beck (SPD), laut einer Mitteilung)

«Ohne den unternehmerischen Weitblick und den Mut von Leo Kirch wäre der erfolgreiche Start und der Aufbau des privaten Fernsehens 1984 in Deutschland nicht möglich gewesen. In tiefer Betroffenheit trauern wir um eine der großen Unternehmerpersönlichkeiten unserer Republik.»

(Jürgen Doetz, Präsident des Verbandes Privater Rundfunk und Telemedien, VPRT, in einer Mitteilung)

«Der Medienunternehmer Kirch hat einen wesentlichen Beitrag geleistet für den privaten Rundfunk und damit auch zum Aufbau des dualen Rundfunksystems in Deutschland, das international beispielhaft ist.»

(Der Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien, Wolf-Dieter Ring, laut einer Mitteilung)

«In seiner bewegten Unternehmensgeschichte ließ er sich von Rückschlägen nicht entmutigen und kämpfte beharrlich für seine Ideen. Als Mäzen und Kunstliebhaber wird Leo Kirch vielen in lebendiger Erinnerung bleiben.»

(Der Intendant des Bayerischen Rundfunks, Ulrich Wilhelm, in einer Mitteilung)

Medien / Reaktionen
14.07.2011 · 23:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen