News
 

Reader`s Digest meldet in den USA Insolvenz an

New York (dts) - In den Vereinigten Staaten hat heute der Verlag Reader`s Digest Insolvenz angemeldet. Insgesamt drückt das Unternehmen eine Schuldenlast von 1,5 Milliarden Dollar. Mehr als 80 Prozent der Hauptkreditgeber haben offenbar bereits im Vorfeld einem "Restrukturierungsplan" zugestimmt. Der weltweit tätige Medienkonzern erhofft sich davon eine bessere Positionierung auf dem Markt für einen "zukünftigen und langfristigen Erfolg", hieß es in einer Mitteilung. Die Tochtergesellschaft von Reader`s Digest in Deutschland, der Schweiz und Österreich ist nicht insolvent und betreibt nach Konzernangaben ein "stabiles und hochprofitables Geschäft", das unverändert weitergeführt werde. "Reader’s Digest" ist nach Konzernangaben die auflagenstärkste verkaufte Monatszeitschrift der Welt.
USA / Verlage
24.08.2009 · 18:37 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen