News
 

Razzia bei Olympus nach Bilanzskandal

Tokio (dpa) - Der riesige Bilanzskandal bringt dem japanischen Kamerahersteller Olympus neuen Ärger: In einer Großrazzia wurden die Zentrale sowie Dutzende Büros und Wohnungen durchsucht. Die Ermittler suchten nach Beweismaterial gegen frühere Top-Manager. Ein Verfahren gegen sie könnte laut Medienberichten bis März eröffnet werden. Inzwischen wurde bekannt, dass Olympus auch mehrere Mitarbeiter deutscher und Liechtensteiner Banken bezahlt haben soll, um den Bilanzbetrug durchzuziehen.

Foto / Elektronik / Kriminalität / Japan
21.12.2011 · 15:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.09.2017(Heute)
25.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen