News
 

Raumfähre «Discovery» geht auf Abschiedsreise

Washington (dpa) - Abschied von der US-Raumfähre «Discovery»: Zum letzten Mal seit dem Jungfernflug 1984 wird der Space Shuttle der US- Raumfahrtbehörde NASA morgen zur Internationalen Raumstation ISS abheben. Der Start vom Weltraumbahnhof in Cape Canaveral war wegen technischer Probleme am Tank und im Steuersystem verschoben worden. Die Reise ins All soll elf Tage dauern. An Bord der Raumfähre sind sechs Astronauten - und erstmals ein humanoider Roboter. Er soll auf der ISS unter den Bedingungen der Schwerelosigkeit getestet werden.

Raumfahrt / USA
02.11.2010 · 16:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen