News
 

Raúl Castro warnt Opposition: kein Straffreiheit

Havanna (dpa) - Kubas Präsident Raúl Castro hat die Opposition in seinem Land gewarnt. Für sie werde es keine Straffreiheit geben, sagte Castro bei der Plenartagung der Nationalversammlung in Havanna. Es war die erste offizielle Reaktion der Regierung auf die vor gut zwei Wochen begonnene Freilassung und Ausweisung von 52 Oppositionellen. Sie waren 2003 verhaftet und wegen subversiver Tätigkeit für die USA zu hohen Haftstrafen verurteilt worden.

Innenpolitik / Opposition / Kuba / USA
02.08.2010 · 01:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
13.12.2017(Heute)
12.12.2017(Gestern)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen