News
 

Raucher bringen Fiskus weniger Geld ein

Wiesbaden (dpa) - Die Raucher in Deutschland geizen bei ihrem Laster - und bringen dem Fiskus damit weniger Geld ein. Die Einnahmen aus der Tabaksteuer sanken im vergangenen Jahr um 1,5 Prozent oder 200 Millionen Euro auf 13,4 Milliarden Euro. Das teilte das Statistische Bundesamt mit. 2005 hatte die Tabaksucht dem Staat noch 900 Millionen Euro mehr eingebracht. Ein Grund für diese Tendenz: Seit Jahren steigen immer mehr Raucher auf losen Tabak zum Selberdrehen um. 

Tabak / Steuern
21.01.2011 · 12:45 Uhr
[7 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen