News
 

Rauchentwicklung im Cockpit von Air Berlin-Flugzeug

Düsseldorf (dts) - Heute morgen musste ein mit 181 Passagieren besetztes Flugzeug der Gesellschaft Air Berlin aufgrund von Rauchentwicklung im Cockpit umkehren. Das Flugzeug war auf dem Weg von Düsseldorf nach Heraklion (Kreta), als kurz nach dem Start Rauch im Cockpit auftauchte. Es ist bereits der zweite Zwischenfall innerhalb von drei Tagen bei der Fluggesellschaft. Nach Angaben von Air Berlin, soll es sich trotz dramatischer Darstellungen der Passagiere nicht um eine Notlandung gehandelt haben. Allerdings bestätigte Air Berlin Sprecher Hans-Christoph Noack gegenüber dem WDR, dass der Pilot an Bord von einer "Rauchentwicklung im Cockpit" gesprochen habe. "Dieses Flugzeug ist gestartet, hat zwei Kreise gedreht und ist wieder zurückgekommen. Das ist so, als würden Sie Start- und Landeübungen durchführen.", so der Sprecher. Die Ursache für die Rauchschwaden ist bislang noch unklar. Am vergangenen Samstag war es bereits zu einem ähnlichen Zwischenfall gekommen.
DEU / Luftverkehr / Air Berlin
29.06.2009 · 19:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen