News
 

Rauch im Cockpit - Feuerwehreinsatz bei Airbus-Landung

Hamburg (dpa) - Die Besatzung eines Airbus hat am Vormittag auf dem Flughafen Hamburg einen großen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Der Pilot meldete im Landeanflug «Rauch im Cockpit». 105 Feuerwehrleute seien ausgerückt, sagte ein Sprecher. In dem Airbus 319 waren 137 Menschen an Bord. Sie wurden von den Einsatzkräften nach der sicheren Landung der Maschine über die Gangway in Sicherheit gebracht. Rauch war in der Pilotenkabine nach Angaben des Sprechers aber nicht mehr festzustellen. Eine Notlandung habe es nicht gegeben.

Luftverkehr / Notfälle
21.07.2012 · 12:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen