News
 

Ratingagentur Moody`s: Opel-Sanierung wird viel teurer

New York (dts) - Die Sanierung des deutschen Autobauers Opel wird offenbar deutlich mehr kosten, als bislang erwartet. Nach Angaben der US-Ratingagentur Moody`s steht das Unternehmen nun vor Sanierungskosten in Höhe von etwa fünf Milliarden Euro. Der US-Automobilkonzern General Motors (GM), unter dessen Dach Opel steht, war bisher hingegen von einer Summe von etwa drei Milliarden Euro ausgegangen. Moody`s bezweifelt ferner, dass GM trotz der Milliardenhilfen über die ausreichenden finanziellen Mittel verfügt. An der Lage des Konzerns habe sich seit Beginn der Verkaufsverhandlungen demnach kaum etwas geändert, da GM strategisch sinnvoll an Opel festhält, dessen Sanierung allein jedoch nicht finanzieren kann.
USA / Autoindustrie / Finanzen
09.11.2009 · 15:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen