News
 

Rassismus-Angriff in Belfast: Teenager beschuldigt

Nach Übergriffen auf Roma-Familien in Belfast sind zwei Teenager festgenommen worden. (Archivbild)Großansicht
London/Belfast (dpa) - Nach den rassistischen Angriffen auf Dutzende Rumänen in Nordirland sind zwei Jugendliche festgenommen und offiziell beschuldigt worden. Die Polizei wirft dem 15- und dem 16-Jährigen provokatives Verhalten vor.

Die Teenager sollen demnach vergangene Woche an den Übergriffen auf Roma-Familien in Belfast beteiligt gewesen sein. Mehr als 100 Menschen suchten daraufhin Zuflucht in einer Kirche. Die Familien waren teilweise so in Angst, dass sie Belfast nun verlassen wollen. Der Fall hatte weltweit für Schlagzeilen gesorgt. Die beiden Jugendlichen müssen am Montag vor Gericht erscheinen, teilte die Polizei am Samstag mit.

Nordirland / Extremismus
21.06.2009 · 11:11 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen