News
 

Rasmussen mahnt NATO in Atomfrage zur Einheit

Brüssel (dpa) - Angesichts heftiger Meinungsunterschiede in der NATO über nukleare Abrüstung hat Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen das Bündnis zur Geschlossenheit gemahnt. Die NATO brauche eine nukleare Abschreckung, solange es Atomwaffen in der Welt gibt, sagte er in Brüssel. Rasmussen äußerte sich mit Blick auf ein für Donnerstag geplantes Treffen der NATO-Außenminister. Dabei geht es unter anderem um Forderungen nach einem Abzug der noch in Europa stationierten taktischen Atomwaffen der USA.
NATO / Atomwaffen / Raketenabwehr / Außenminister
19.04.2010 · 16:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen