News
 

Rasmussen fordert mehr Einsatz in Libyen

Brüssel (dpa) - Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen hat von den Staaten des Bündnisses mehr militärischen Einsatz in Libyen gefordert. Er rufe zu einer breiten Unterstützung in Libyen auf, sagte Rasmussen. Nachdem die Nato den Einsatz gegen die Truppen von Machthaber Gaddafi verlängert habe, müssten sich nun möglichst viele Nato-Staaten auch tatsächlich daran beteiligen. Außenminister Guido Westerwelle bekräftigte allerdings die deutsche Absage an ein militärisches Engagement in Libyen. Diese Haltung der Bundesregierung sei unverändert.

Konflikte / NATO / Libyen / Deutschland
06.06.2011 · 16:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen