News
 

Rasmussen: Besorgt über Kiews Drohung mit dem Militär

Brüssel (dpa) - Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen ist «besorgt» über ein mögliches Eingreifen des Militärs in den Konflikt in der Ukraine. Das Militär müsse neutral bleiben, schrieb Rasmussen im Nachrichtendienst Twitter. Er verfolge die Entwicklung weiterhin mit Sorge. Die Streitkräfte hatten heute in einer Erklärung vor einer Spaltung des Landes gewarnt. Die Armee forderte den Präsidenten und Oberbefehlshaber Viktor Janukowitsch auf, dringend Maßnahmen zur Stabilisierung der Situation im Land zu ergreifen.

Demonstrationen / Nato / Ukraine
31.01.2014 · 13:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen