News
 

Ramsauer will WTO im Flugverkehr für Wettbewerbsgleichheit einschalten

Berlin (dts) - Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) will die Welthandelsorganisation (WTO) einschalten, um im internationalen Luftverkehr für Wettbewerbsgleichheit zu sorgen. "Leider gibt es noch keinen fairen Markt", sagte Ramsauer dem "Handelsblatt". Zunächst wolle er in Europa für einheitliche Regeln werben. "Und dann gehört das Thema natürlich in den Verhandlungen der Welthandelsorganisation auf den Tisch." Es gebe kaum eine Branche die so international sei wie der Luftverkehr, sagte Ramsauer. "Warum soll also bei der WTO nur über Umweltfragen und Handelshemmnisse geredet werden?" Hintergrund des Vorstoßes ist das Bestreben der Golfstaaten, weitere Start- und Landerechte in Deutschland zu erhalten. Dagegen wehren sich Fluggesellschaften wie die Lufthansa, weil etwa der Konkurrent Emirates staatlich subventioniert wird.
DEU / Luftfahrt / Unternehmen
19.07.2010 · 21:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen