News
 

Ramsauer wehrt sich gegen Kritik am Krisenmanagement

Berlin (dpa) - Verkehrsminister Peter Ramsauer hat das vielfach kritisierte Krisenmanagement nach dem Vulkanausbruch in Island verteidigt. Er sagte in seiner Regierungserklärung im Bundestag, dass er gleich nach Bekanntwerden der heranziehenden Aschewolke den Krisenstab zusammengerufen habe. Bei allen Entscheidungen habe immer gegolten: «Die Sicherheit steht an allererster Stelle.» Inzwischen ist Europas Luftraum praktisch wieder ohne Einschränkungen offen. An den Airports wird es aber wohl noch tagelang Chaos geben.
Vulkane / Luftverkehr / Island
21.04.2010 · 15:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen