News
 

Ramsauer verteidigt Sichtflüge

Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer hat die international vereinbarten Sichtflüge verteidigt, mit denen der Flugbetrieb seit dem Vulkanausbruch in Island wieder aufgenommen wurde. Sicherheit sei nach den allgemeinen Regeln auch hier oberstes Gebot, sagte er nach Beratungen im Verkehrsausschuss des Bundestages. Der Minister kündigte für einen späteren Zeitpunkt an, einen Runden Tisch der Beteiligten einzusetzen, um aus dem Krisenmanagement zu lernen. Der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Uwe Beckmeyer, nannte das Management «katastrophal».
Vulkane / Luftverkehr / Island
20.04.2010 · 16:48 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
11.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen