News
 

Ramsauer überweist Ländern 100 Millionen Euro extra für Winterschäden an Fernstraßen

Berlin (dts) - Der harte Winter hat offenbar mindestens 1,5 Milliarden Euro an Straßenschäden hinterlassen. Das berichtet die "Bild"-Zeitung. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) wolle den Ländern daher in diesem Jahr 1,1 Milliarden Euro für die Beseitigung von Frostschäden auf Autobahnen und Bundesstraßen überweisen. Das sind laut der Zeitung 100 Millionen Euro mehr als sonst. Mindestens 400 Millionen Euro müssen die Länder nach Expertenschätzungen zusätzlich für die Sanierung von Landstraßen aufbringen. Ramsauer: "Frost und Schnee sind vorbei - jetzt zeigt sich das ganze Ausmaß der Schäden. In diesem Jahr ist es besonders schlimm."
DEU / Parteien / Straßenverkehr / Wetter
22.03.2010 · 07:18 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen