News
 

Ramsauer lehnt Amnestie für Punktesünder ab

Berlin (dpa) - Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer lehnt eine Amnestie für Verkehrssünder bei Einführung des neuen Punktesystems ab. Das hatte der Präsident des Verkehrsgerichtstags, Kay Nehm, ins Gespräch gebracht. Der «Bild»-Zeitung sagte Ramsauer, es werde keinen Freibrief für Raser und Alkoholfahrer geben. Es müssten natürlich überschaubare Übergangsregeln gelten -- eine Amnestie werde es nicht geben. Nach «Bild»-Informationen plant das Verkehrsministerium eine Umrechnung des alten Punktesystems auf die neuen Regeln.

Verkehr
11.02.2012 · 01:27 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2018(Heute)
17.01.2018(Gestern)
16.01.2018(Di)
15.01.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen