News
 

Ramsauer lässt über 200 Hinweise auf "ruhende Baustellen" prüfen

Berlin (dts) - Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) lässt bundesweit über 200 Hinweise auf so genannte "ruhende Baustellen" prüfen. Wie die "Bild"-Zeitung (Donnerstagausgabe) berichtet, sind acht Tage nach dem Aufruf, verwaiste Baustellen auf Autobahnen oder Bundesstraßen zu melden, 210 Hinweise aus allen 16 Bundesländern im Ministerium eingegangen. Spitzenreiter sei dabei Nordrhein-Westfalen mit 75 Meldungen, gefolgt von Rheinland-Pfalz mit 26, Bayern und Baden-Württemberg mit je 20 und Brandenburg mit 15 Hinweisen auf Baustellen, auf denen trotz ordentlicher Bedingungen nicht gearbeitet werde.

Minister Ramsauer sagte dem Blatt: "Ich freue mich über die große Resonanz der Autofahrer. Im ganzen Land werden jetzt schlafende Baustellen wachgerüttelt. Gemeinsam mit den Ländern gehen wir möglichen Problemen auf die Spur." Die komplette erste Bilanz der so genannten " ruhenden Baustellen" findet sich auf der Internetseite des Ministeriums unter www.bmvbs.de/baustellenmelder.
DEU / Straßenverkehr
13.10.2011 · 00:12 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen