News
 

Ramsauer fordert beschleunigte EU-Entscheidungen im Luftverkehr

Berlin/Brüssel (dts) - Nach dem Luftverkehrschaos durch die Aschewolke will Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) beim Sondertreffen der EU-Verkehrsminister im Mai die "zähen Entscheidungsprozesse" vereinheitlichen und beschleunigen. Ramsauer forderte im Nachrichtenmagazin "Focus" zudem "verbindliche Mess- und Grenzwerte sowie verbindliche Regeln für unvorhergesehene Fälle" in Europa. Außerdem wünsche er sich von den Luftlinien und Herstellern Tests mit Vulkanasche auf deren Probeständen für Triebwerke. Die vom isländischen Vulkanausbruch verursachte Aschewolke über Europa hat die Tourismusbranche weltweit vermutlich 1,7 Milliarden Euro gekostet.
DEU / EU / Island / Luftfahrt / Unglücke
24.04.2010 · 14:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen